Aktuelle Meldungen

18.08.2017

Neuer Baustellenfahrplan 562 ab 18.08.2017

Bitte beachten Sie den überarbeiteten Baustellenfahrplan der Regionalbuslinie 562.
16.08.2017

Verkehrshinweis MKK-55

06:56 Uhr ab Neuberg-Rüdigheim nach Somborn Kopernikusschule
Die Fahrt verkehrt nicht mehr über Langenselbold Bahnhof. Die Abfahrt Langenselbold...
16.08.2017

Verkehrshinweis MKK-53

Abfahrten 05:48 Uhr ab Somborn Busbahnhof nach Horbach sowie ab Horbach 05:59 Uhr nach Somborn Busbahnhof und von dort (weiter als MKK-52) um 06:10...
16.08.2017

Verkehrshinweis MKK-52

Abfahrt ab Somborn Busbahnhof um 06:10 Uhr weiter nach Hanau wurden jeweils um 8 Minuten, ab allen folgenden Haltestellen, vorverlegt damit...

04.08.2017

566/MKK-51: Straßenbauarbeiten zwischen Hanau/Großauheim und Großkrotzenburg

Für die Dauer der Vollsperrung der L 3309 zwischen Hanau/Großauheim und Großkrotzenburg, die voraussichtlich bis Mitte/Ende September 2017 geht, gilt...
02.08.2017

Vollsperrung Ortsdurchfahrt Jossa

Ab Freitag, 4. August 2017, bis Ende der Deckenarbeiten kann die Ersatzhaltestelle "Im Spessartgrund" nicht bedient werden. Nächste Ein- und...
21.07.2017

Vollsperrung Ortsdurchfahrt Jossa

Ab dem kommenden Montag den 24.07.2017 wird der Pendelbus, der wegen der Sperrung der Ortsdurchfahrt zwischen Altengronau und Jossa fährt auf die...
07.07.2017

Sperrung Lettgenbrunn ab 10.07.2017

Aufgrund einer Deckenerneuerung der K891 Lettgenbrunn/Villbach-Pfaffenhausen wurden die Fahrpläne der Linien MKK-80, -82 und -83 geändert. Die...
29.06.2017

Vollsperrung Ortsdurchfahrt Jossa

Ab Montag, 3. Juli 2017, wird die Ortsdurchfahrt in Jossa bis zum Ende der Brückenarbeiten voll gesperrt. Für die Haltestellen „Jossa Ort“,...
22.06.2017

Verlegung der Bushaltestelle "Jossa Ort"

Wegen Straßenbauarbeiten kann die Bushaltestelle "Jossa Ort" von Freitag, 23. Juni 2017, bis voraussichtlich Freitag, 30. Juni 2017, nicht...

Herausforderungen und Ziele


Sinkende Bevölkerungszahlen bei gleichzeitig steigender Nachfrage nach Mobilitätsleistungen und steigenden Kraftstoffpreisen  


Die KVG Main-Kinzig mbH muss sich in den kommenden Jahren großen Herausforderungen stellen, die teilweise deutliche Auswirkungen auf die zukünftige Verkehrsinfrastruktur im Main-Kinzig-Kreis haben werden.

Bedingt durch den demographischen Wandel ist die Bevölkerung im Main-Kinzig-Kreis gekennzeichnet von einer allmählichen Überalterung der Gesellschaft und sinkenden Geburtenraten. Aber auch die ÖPNV-Branche selbst ist unmittelbar vom demographischen Wandel betroffen. Nach Einschätzung der bundesweiten Branchenverbände gehen von den derzeitigen Busfahrern bis zum Jahr 2015 etwa ein Drittel in den Ruhestand.

Während der Hauptverkehrszeit müssen weiterhin große Fahrgastmengen befördert werden. Gleichzeitig wächst der Bedarf an kleineren, flexibel einsetzbaren  Fahrzeugen, die tief in die Wohngebiete fahren.

Steigende Kraftstoffpreise und eine wachsende Anzahl von mobilitätseingeschränkten Fahrgästen, sorgen für eine hohe Nachfrage an Mobilitätsleistungen. 

Um diesen Anforderungen gerecht werden zu können, bedarf es modernen Mobilitäts- und Fahrzeugkonzepten.

Als eine wichtige Aufgabe versteht die KVG Main-Kinzig mbH daher, die Sicherung und Steigerung der Attraktivität des Main-Kinzig-Kreises für Familien und Unternehmen  in Bezug auf die Standortfrage.

Die  KVG Main-Kinzig hat sich daher zum Ziel gesetzt mit nachhaltigen Mobilitätskonzepten die Verkehrsinfrastruktur und Attraktivität des Kreises zu stärken.