Allgemeine Informationen

Damit die Mobilität ihrer Fahrgäste auch in der COVID-19-Pandemie mit Bussen sicher ist, hat die Kreisverkehrsgesellschaft kurzfristig ein umfangreiches Hygienekonzept eingeleitet.

Es wurden zahlreiche Maßnahmen getroffen, um die Situation der Schülerbeförderung weiter zu verbessern. So werden u. a. Schulbusfahrten verstärkt, wenn sich entsprechender Bedarf abzeichnet.

Für Rückmeldungen seitens der Schülerinnen/Schüler, der Eltern, der Schulen und der Verkehrsunternehmen direkt an die KVG Main-Kinzig mbH sind wir dankbar.

Regeln zur Mund-Nase-Bedeckung

Grundsätzlich muss als Mund-Nase-Bedeckung in folgenden Bereichen eine medizinische Maske getragen werden:

  • in Bussen und Bahnen des öffentlichen Nahverkehrs,
  • in den dazugehörigen Zugangs- und  Stationsgebäuden sowie Tiefbahnhöfen.

Als medizinische Masken gelten OP-Masken oder virenfilternde Masken der Standards FFP2, KN95 oder N95.

Kinder unter 6 Jahren müssen keinerlei Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Ausgenommen sind auch Personen, die aus gesundheitlichen Gründen keine Mund-Nase-Bedeckung tragen können. Gehörlose und schwerhörige Menschen sowie ihre Begleitpersonen sind ebenfalls von der Pflicht einer Mund-Nasen-Bedeckung befreit.

Bitte informieren Sie sich über die gültigen Regeln auf der Webseite des Landes Hessen und detailliert zur Maskenpflicht.

Zum Corona Dashboard des Main-Kinzig-Kreises  gelangen Sie hier.

Vertragsstrafe für Maskenverweigerer

Seit 1. Januar 2021 ist es leichter, gegen Maskenverweigerer in Bussen und Bahnen vorzugehen: Das Kontrollpersonal darf jetzt eine Vertragsstrafe von 50 Euro erheben, wenn ein Fahrgast ohne medizinische Maske (Mund-Nasen-Bedeckung) im öffentlichen Nahverkehr unterwegs ist.

Möglich macht dies eine Änderung der Beförderungsbedingungen, die der RMV-Aufsichtsrat beschlossen hat.

Die aktuellen Beförderungsbedingungen des Rhein-Main-Verkehrsverbundes finden Sie hier.

Keine Pflicht zur Einhaltung eines Mindestabstands

Die Pflicht zur Einhaltung eines Mindestabstands von 1,5 Metern zu anderen Personen gilt gemäß der Verordnung nicht in den Bussen und Bahnen des ÖPNV. Die Einhaltung des größtmöglichen Abstands ist trotzdem empfehlenswert.

RMV Mobilitätszentrale Hanau und Vorverkaufsstelle der RVMK in Gelnhausen

Die Räume der RMV Mobilitätszentrale Hanau dürfen max. von zwei Kunden mit Mundschutz betreten werden. Es gelten die Corona-Verhaltensregeln.

Aktuelle Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 7:00 bis 18:00 Uhr. Samstag: 7:30 bis 15:00 Uhr.

Vorverkaufsstelle der Regionalverkehr Main-Kinzig GmbH

Das Kundenzentrum finden Sie wie gewohnt in der Barbarossastraße 26 in 63571 Gelnhausen.

Aktuelle Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag: 08:00 – 16:00 Uhr. Freitag: 08:00 bis 12:00 Uhr

CoroNetz des Main-Kinzig-Kreises

CoroNetz des Main-Kinzig-Kreises mit Hinweisen und Informationen zu SARS-COV-2 (CORONA)

weitere Informationen