Aktuelle Meldungen

21.02.2020

Fahrgasthinweis für Rodenbach // MKK-52 am 24.02.2020

Sehr geehrte Fahrgäste, gerne möchten wir Sie informieren, dass am Montag 24.02.2020 die Würzburger Straße in Niederrodenbach vollgesperrt ist....
20.02.2020

Pressemitteilung der Stadt Maintal zum Karnevalsumzug in Dörnigheim

Sehr geehrte Fahrgäste, gerne möchten wir Sie auf die Pressemitteilung der Stadt Maintal mit Informationen rund um den Karnevalsumzug am Samstag...
20.02.2020

Einschränkungen im Busverkehr am Faschingswochenende

Faschingssamstag 22.02.2020 Gelnhausen: Die Linie MKK-60 wird bei allen Fahrten am Samstag die Haltestellen „Schifftorstraße“, „Schulzentrum“,...
19.02.2020

Pressemitteilung der VGF Fulda - Faschingsumzug & Baumaßnahme in Schlüchtern

Sehr geehrte Fahrgäste, gerne möchten wir Sie darauf aufmerksam machen, dass aufgrund der Sperrungen im Rahmen des Faschingsumzugs in Schlüchtern...
18.02.2020

Linienverkehr im Main-Kinzig-Kreis am Rosenmontag & Faschingsdienstag 2020

Sehr geehrte Fahrgäste, gerne möchten wir Sie informieren, dass aufgrund der beweglichen Ferientage am 24.02. und 25.02.2020 an beiden Tagen und auf...
17.02.2020

PM Neue Broschüre Schülerverkehr im Main-Kinzig-Kreis

Mit der neuen Broschüre "Schülerverkehr im Main-Kinzig-Kreis" möchte die Kreisverkehrsgesellschaft Main-Kinzig (KVG) Eltern, Schulen und natürlich...
14.02.2020

Verkehrseinschränkung am 23.02. in Bruchköbel - Karnevalsumzug in Niederissigheim

Sehr geehrte Fahrgäste, am Sonntag 23.02.2020 findet der traditionelle Karnevalsumzug in Niederissigheim statt. Gerne möchten wir Sie darauf...
29.01.2020

Fahrgastinformation zur Haltestelle "Schule" in Nidderau- Ostheim

Sehr geehrte Fahrgäste, gerne möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die Haltestelle "Schule" in Nidderau-Ostheim ab 03.02.20 bis voraussichtlich...
18.07.2019

Busfahrer gesucht

Die Regionalverkehr Main-Kinzig mbH sucht für ihr Team engagierte, zuverlässige und verantwortungsbewusste Busfahrer in Voll- und Teilzeit (m/w/d) ...

Herausforderungen und Ziele


Sinkende Bevölkerungszahlen bei gleichzeitig steigender Nachfrage nach Mobilitätsleistungen und steigenden Kraftstoffpreisen  


Die KVG Main-Kinzig mbH muss sich in den kommenden Jahren großen Herausforderungen stellen, die teilweise deutliche Auswirkungen auf die zukünftige Verkehrsinfrastruktur im Main-Kinzig-Kreis haben werden.

Bedingt durch den demographischen Wandel ist die Bevölkerung im Main-Kinzig-Kreis gekennzeichnet von einer allmählichen Überalterung der Gesellschaft und sinkenden Geburtenraten. Aber auch die ÖPNV-Branche selbst ist unmittelbar vom demographischen Wandel betroffen. Nach Einschätzung der bundesweiten Branchenverbände gehen von den derzeitigen Busfahrern bis zum Jahr 2015 etwa ein Drittel in den Ruhestand.

Während der Hauptverkehrszeit müssen weiterhin große Fahrgastmengen befördert werden. Gleichzeitig wächst der Bedarf an kleineren, flexibel einsetzbaren  Fahrzeugen, die tief in die Wohngebiete fahren.

Steigende Kraftstoffpreise und eine wachsende Anzahl von mobilitätseingeschränkten Fahrgästen, sorgen für eine hohe Nachfrage an Mobilitätsleistungen. 

Um diesen Anforderungen gerecht werden zu können, bedarf es modernen Mobilitäts- und Fahrzeugkonzepten.

Als eine wichtige Aufgabe versteht die KVG Main-Kinzig mbH daher, die Sicherung und Steigerung der Attraktivität des Main-Kinzig-Kreises für Familien und Unternehmen  in Bezug auf die Standortfrage.

Die  KVG Main-Kinzig hat sich daher zum Ziel gesetzt mit nachhaltigen Mobilitätskonzepten die Verkehrsinfrastruktur und Attraktivität des Kreises zu stärken.